StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Rieps Mittwoch, 21. August  
Aktuell
Bekanntmachung zur Aufhebung der Baumschutzsatzung
Die Baumschutzsatzung der Gemeinde Rieps wurde im Jahr 2015 aufgehoben.
mehr
Öffentliche Bekanntmachung der Beschlüsse der Gemeindevertretung Rieps über die Feststellung des Jahresabschlusses 2012

mehr

Sprechzeiten
Sprechzeiten des Bürgermeisters
Uwe Tollgreve
nach Bedarf
Tel. 0177/ 4823442

Dorfgemeinschaftshaus
Dorfstraße 9, 19217 Rieps

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Eine Ebene höher

Carlow

Dechow

Groß Molzahn

Holdorf

Königsfeld

Rieps

Schlagsdorf

Thandorf

Utecht

Wedendorfersee

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Datenschutz

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Allgemein ListeBgm. und Gemeindevertreter ListeAusschüsse ListeOrtsteile ListeGeschichtliches ListeAmtskarte ListeSatzungen ListeAktuell ListeProtokolle

Geschichte

Der Name Rieps wird zuerst 1158 bei den Grenzbestimmungen des Landes Boitin genannt, wo von einem Sumpf dieses Namens die Rede ist. In einer Dotierungsurkunde steht der Name „Zlawt palus Ripze“ – das slawische im Sumpf liegende Dorf Rieps. Es umgaben also ausgedehnte Feuchtgebiete mit entsprechenden offenen Gewässern den Ort.
1230 werden im Zehntenregister 22 Hufen angegeben. 1395 verkaufte der Herzog von Lauenburg alle Rechte dem Kapitel. Das Dorf mit Hof und Mühle gehörte den Scharfenbergs, die am Nordrand des Ortes einen befestigten Sitz hatten. Die Reste eines Burggrabens sind noch heute erhalten.
Die südliche Dorfhälfte des Angerdorfes ist geradlinig mit schmalen Grundstücken wie ein Straßendorf aufgemacht, die nördliche Hälfte gruppiert sich rundlingsartig um einen halbkreisförmigen Anger, auf dem die Schule und einige Katengrundstücke liegen. Das Dorf wird vom Wege Lübeck – Stove durchschnitten, am Nordwestrand kreuzt die Straße Ratzeburg – Schönberg.


 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003